Seite 2 der Familie Krauß

Norbert's Zeitvertreib                                                                                                                                                     

Jogger

im Urlaub noch ein bisschen
Sonne, Strand und Surfen

 

Da ich einen Schreibtischjob ausübe, bin ich ganz froh, wenn ich abends noch an die frische Luft komme. Ein bisschen Schwimmen und Radfahren, ein paar Kilometer Laufen bringen die nötige Entspannung. 
Die Teilnahme an kürzeren und längeren Wettkämpfen sorgt für die Motivation zum Training.
 ;-) 

LD, 11:05:05 Std, 138.Pl. AK, 676. Pl. gesamt LD, 10:56:40, Pl. 88.AK,  825. Pl. Gesamt OD, 2009: 2:16:39 Gesamt, 11.Pl.AK, 143. Pl.Ges. // 2012: 15.Pl.AK, 121.Pl.Ges. MD, 5:00:43 Std, 44. Pl, AK, 470 Pl. Gesamt MD, 4:27 Std. 12. Pl. AK, 126 Gesamt 1:52:59 Std, 21.Pl. AK, Pl. 119 gesamt
2006 2008 2003, 2004, 2009, 2012 2009 2004, 2010 2004, 2006

    

MD, 4:17:26, 5.Pl. AK, 43.Pl. Gesamt Halbmarathon, 1:39:30 Std Magic Man Duathlon, 7.Pl Ak, 42. Pl. Gesamt Halbm. 1.40.51 Std
2008, 2010, 2011 2010, 2011 2010 2010, 2012

 

LD, 9:51.39 Std, 19. Pl. AK, 198. Pl. Gesamt OD, 2.27:59, 27. Pl. AK    
2010, hier das Video 2010  2010, 2011, 2012  2011
3. Pl. AK Mitteldistanz, 11.Pl. AK, 4:20 Std 10:00:59 Std, 17. Pl. AK, 274. Gesamt
2011 2012 2012

              

      

                                                                                                            
Zur Winterszeit  steige ich bei genügend Schnee auf die Langlaufski und aufs Snowboard um ( Geheimtipp: Tiefschneefahren am Rudletzholzer Berg ). 

Soweit neben der ganzen weiteren Haus- und Gartenarbeit noch Zeit übrigbleibt, versuche ich mich im try and error Verfahren  an der Computerei, um nicht ganz  vom Zug der Zeit abgehängt zu werden. 
                                                                                                                                                   


Karin's Zeitvertreib


Karin's Lieblingsbeschäftigung

                         

Im anstrengenden Beruf als Lehrerin und als Mutter zweier Kinder muss ich mich natürlich etwas mehr erholen. Da lese ich gern ein Buch oder schaue fern. Im Sommer gehe ich natürlich auch zum Schwimmen und Nordic Walking bis zur Halbmarathon-Distanz.

NW-Halbmarathon NW-Halbmarathon Rannungen NW-Südwest-Park 9,9 km 8. Platz AK


Im Winter ist der Ski- Langlauf meine große Leidenschaft. Am liebsten natürlich in Bodenmais im Bayerwald.

Für die Schule sitze ich natürlich noch viel vor dem Computer:  Zeugnisse, Proben und vielerlei Arbeitsblätter und die Arbeit mit dem Smartboard bereiten den Schülern viel Freude.

Daneben will auch noch der Garten versorgt werden. Die Erdbeeren, Himbeeren und  das übrige Gemüse danken es, denn die eigenen Früchte schmecken am allerbesten.

Mein Tipp: ein "Feuerwehrkuchen" mit frischen Kirschen; das Rezept zum Ausdrucken hier!

Noch etwas zum auf der ersten Seite angesprochenen Burgfest:
Das von den Hilpoltsteiner Bürgern in historischen Gewändern dargestellte Schauspiel findet auf dem Marktplatz statt. Es stellt den Einzug der Burggräfin Maria-Dorothea in die Stadt Hilpoltstein dar.
Wer über die historischen Ereignisse genauere Informationen haben möchte, dem kann ich gerne meine Seminararbeit zur Verfügung stellen.
Noch ein paar Infos zum Burgfest findet Ihr auf Seite 4.